VU mit PKW ohne eingeklemmte Person

VU mit PKW ohne eingeklemmte Person

Gemeinsam mit der FF Neutraubling wurde die FF Barbing zu einem Verkehrsunfall mit PKW auf die Autobahn A3 alarmiert. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Neutraubling in Fahrtrichtung Regensburg. Ein PKW war auf einen Schwerlasttransport aufgefahren. Die Insassen des PKW's wurden bis zum eintreffen des Rettungsdienstes Erstversorgt und betreut. Aufgrund des großen Trümmerhaufen quer über die Fahrbahn wurde die Autobahn vorerst durch den Verkehrssicherungsanhänger der FF Neutraubling komplett gesperrt. Die Straße wurde gereinigt und auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel aufgefangen und abgebunden. Nach der Reinigung des Standstreifen wurde der Verkehr auf diesen an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die rechte Fahrspur sowie der Standstreifen gesperrt und der Verkehr auf der linken Fahrbahn an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Da der Schwerlasttransport nicht mehr Fahrbereit war, mussten teile der Ladung mit einem Bergekran auf eine weitere Sattelzugmaschine umgeladen werden. Hierzu war eine Vollsperrung der Autobahn notwendig. Die Autobahn wurde durch die Autobahnmeisterei voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Rosenhof komplett abgeleitet. Die FF Barbing übernahm bei den Maßnahmen zur Bergung des Schwerlasttransportes die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Die Fahrbahn wurde von der Polizei nach Beendigung der Maßnahmen wieder komplett freigegeben und die EST wurde an die Autobahnmeisterei übergeben. 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 22. Juni 2017 23:44
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 4,5 h
Fahrzeuge HLF 20/16
TSF-W
MZF
Alarmierte Einheiten FF Barbing
FF Neutraubling
Polizei
Rettungsdienst
Autobahnmeisterei
Bergeunternehmen